Private Pflegezusatzversicherung

Gut versorgt im Pflegefall

Pflegebedürftigkeit verursacht schnell hohe Kosten, die die gesetzliche Pflegeversicherung nur zum Teil übernimmt. Der Großteil der Pflegekosten ist oftmals vom Pflegebedürftigen selbst oder je nach individueller finanzieller Leistungsfähigkeit von seinen Angehörigen zu tragen. Eine private Pflegezusatzversicherung unterstützt Sie im Pflegefall finanziell.

Ihre Vorteile mit einer Pflegezusatzversicherung

  • Finanzielle Erleichterung im Pflegefall
  • Leistungen für die Pflegestufen sind individuell vereinbar
  • Leistungen schon ab Pflegestufe 0 möglich
  • Keine Wartezeiten
  • Leistungen sind unabhängig von häuslicher oder stationärer Pflege
  • Partnerschaftliche Unterstützung bei Ihrer Pflegevorsorge

Finanzielle Unterstützung bei Pflegebedürftigkeit

Mit dem demografischen Wandel und einer immer höheren Lebenserwartung steigt auch die Gefahr, im Alter zum Pflegefall zu werden. Private Vorsorge ist wichtiger als je zuvor, denn die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen oft nicht aus, um eine gute Versorgung im Pflegefall zu gewährleisten. Hinzu kommen immer höhere Kosten im Bereich der Pflege. Mit einer Pflegezusatzversicherung sichern Sie sich finanzielle Unterstützung im Pflegefall.

Individueller Versicherungsschutz und freie Verfügbarkeit

Gestalten Sie die Leistungen für die jeweiligen Pflegestufen individuell und Ihren Bedürfnissen und finanziellen Möglichkeiten entsprechend. Die Pflegezusatzversicherung zahlt Ihnen auch Leistungen bei häuslicher Pflege durch Angehörige aus. Genießen Sie die freie Verfügbarkeit über Ihr Pflegetagegeld.

Gestalten Sie die Leistungen Ihrer Pflegezusatzversicherung passend zu Ihren Bedürfnissen.

Finden Sie Ihre Filiale

Fragen und Antworten zur Pflegezusatzversicherung

Wann gilt eine Person als pflegebedürftig?

Eine Person gilt dann als pflegebedürftig, wenn sie aufgrund einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung in höherem oder erheblichem Maße Hilfe bei Verrichtungen des täglichen Lebens benötigt. Die Person muss dabei voraussichtlich für mindestens sechs Monate erheblich hilfsbedürftig sein. Bei der Einschätzung des Pflegebedarfs ist der Zeitaufwand für die Hilfeleistung eines der wichtigsten Kriterien.

Was ist bei der Einkommenssteuererklärung zu beachten?

Die Auszahlung des Pflegetagegeldes ist steuerfrei. Die Beiträge für die Pflegezusatzversicherung können als Vorsorgeaufwendungen geltend gemacht werden.

Wie hoch sind die Kosten für eine Pflegezusatzversicherung?

Konkrete Angebote, Konditionen und Informationen finden Sie in einer der über 13.056 Filialen in Ihrer Nähe oder auf der Internetseite Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl oder einen Ort in die Filialsuche ein und Ihnen werden alle Informationen zu Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung

Keine Lust auf ewige Warterei beim Arzt? Dann vergleichen Sie die Leistungen der privaten Krankenversicherung.

mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung schließt die Lücken in der gesetzlichen Absicherung.

mehr

Unfallversicherung

Unfallversicherung

Bei Unfällen in der Freizeit und im Haushalt schützt Sie die Unfallversicherung

mehr